Ahewáuwen (ein Tangomärchen), Bassa

Die Gruppe Bassa aus Berlin!

Ahewáuwen
Ein Tangomärchen

An der felsigen Küste Feuerlands verliebt sich der Seelöwe Ahewáuwen in eine junge, bildhübsche Menschenfrau. Mit Hilfe einer List gelingt es ihm, sie beim Angeln in die Fluten zu ziehen und auf seinem Rücken ans Ufer einer unbewohnten Nachbarbucht zu bringen.

Angst vor der Fremde, Sehnsucht nach der Heimat und das Sich-öffnen für eine neue Umgebung sind nicht nur große Themen des Tangos sondern auch unserer heutigen Zeit.

Mit der Vertonung des argentinischen Märchens lädt das innovative Berliner Quartett Bassa dazu ein, der wundersamen Geschichte und den dazu komponierten musikalischen Bildern zu lauschen und sich ganz der eigenen Fantasie hinzugeben.

Miriam Erttmann - Violine
Hannes Daerr - Klarinette/Bassklarinette
Takashi Peterson - Gitarre
Tobias Fleischer - Kontrabass

"Live absolut spitze!" (Deutschlandradio Kultur 2009)

"Ein einzigartiger neuer Sound für Genießer, Abenteuerlustige und Tangobegeisterte."

".... ein virtuoses Quintett, das durch Leichtigkeit, Brillianz im Klang und couragiertem Experimentieren übgerzeugt..."

"Eine junge Berliner Band, die superschönen instrumentalen Tango, Jazz und Worldmusic zum Zuhören und Tanzen spielen!"

Eintrittspreise: 
Kinder: 6 €, Erwachsene: 6 €

www.bassa-welt.de