Inspirationen

Zur Unterstützung der Selbstverwirklichung 

Ich lächel in mich hinein und sage DANKE,
dass meine Seele ihren Weg findet, dass meine Seele ihren Weg gehen darf.
DANKE, mein liebes Herz, dass du für mich schlägst, geduldiger Begleiter, zuverlässig und gleichmäßig.
So kann das Gold in meinem Innern zu Tage gebracht werden, so kann mein innerer Schatz im Licht des Tages leuchten.

Im Scheine des Mondes findet meine Seele, Ruhe und Kraft, in Gott.

DANKE für all die Unterstützung die ich erfahre, in dieser, meiner so persönlichen Zeit;
in der meine Seele Erfahrungen sammelt, mit Gottes Hilfe und Gottes Rat.
Ich vertraue mich ganz Gottes Schutz an, ich lächel dir zu voller Dankbarkeit, du Gott, der du auch in meinem Herzen wohnst.

Ich bitte dich, dass alles was mir begegnet nur Gutes in mein Leben bringt,
mein Leben leichter und gehaltvoller macht und vor allem anderen meiner Heilung dient.
All das Gelernte und erfahrene möchte ich in Demut und Dankbarkeit zum Wohle anderer weitergeben.

(In Zeiten in denen deine Seele nach Unterstützung sucht oder einfach um dich leichter und freier zu fühlen, sage den Spruch regelmäßig, täglich, wenn möglich zur gleichen Zeit, – z. B. morgens und abends- auf.)

 

Einstimmung und Vertiefung der Heilwirkung bei den Yogaübungen 

Ich bin ein mich selbst heilendes Wesen.
Durch meinen Glauben und meinen Atem, den ich täglich liebevoll in meiner Yogapraxis stärke,
verwandelt sich mein Blick und ich sehe all das Gute und all das Schöne.

So kann es wachsen und Glück und Frieden, Reichtum und Gesundheit breiten sich in meinem Leben aus.

So reinige ich selbst meinen Körper, meinen Geist und meine Seele.
In Dankbarkeit verbinde ich mich mit der lichten, heiligen Welt des Geistes, zum Wohle von uns allen.

Ich beginne nun meine Yogapraxis voll Freude und im Vertrauen.
(Ich beende meine Yogapraxis in tiefer Dankbarkeit.)